Fr. Mai 24th, 2024
Test Citroën C5 Aircross (2022): Unsere Meinung über die neu gestaltete Version

Test Citroën C5 Aircross (2022): Unsere Meinung über die neu gestaltete Version

Um der Ankunft des Renault Austral und des Peugeot 3008 III zuvorzukommen, bringt Citroën eine neu gestaltete Version seines C5 Aircross auf den Markt. Ob die neu gestaltete Schnauze, der größere Touchscreen und die (noch) weicheren Sitze ausreichen werden? Die Antwort in diesem Test des 130 PS starken Benziners mit Automatikgetriebe.
Auto im Test: Citroën C5 Aircross PureTech 130 EAT8.
Benzinmotor | Leistung: 131 PS.
Markteinführung: Juni 2022

Ab 33.350 €.

Mit seinem verstörenden Blick, der auf zwei Etagen organisiert ist, hat der Citroën C5 Aircross bei seiner Vorstellung Ende 2018 überrascht. Seitdem hat dieses eigenwillige Mäulchen viele Nachahmer gefunden (so sehr, dass es den neuesten BMW 7er inspiriert hat?!) und hat den SUV mit den Chevrons nicht daran gehindert, seine erste Hälfte der Karriere erfolgreich zu absolvieren. Davon zeugen die 260.000 Exemplare, die in kaum mehr als drei Jahren verkauft wurden, weit hinter einem Peugeot 3008, aber weit vor einem Renault Kadjar. Man muss sagen, dass dieses freundliche Monster schnell eine familienfreundliche Rede gehalten hat. Seine Statur? In der Länge 5 cm größer als ein Peugeot 3008, um bis zu 720 l Gepäck zu verschlingen, während der Cousin bei 520 l scheitert. Der Platz im Fond? Er ist in drei unabhängige, verschiebbare und neigbare Sitze aufgeteilt, die mehr Platz bieten als eine klassische 2/3-1/3-Sitzbank. Der Komfort profitiert von den berühmten Aufhängungen mit hydraulischen Anschlägen, die die Straßenverwerfungen im Stil von Aladins Teppich ausgleichen.

Kühlergrill des Citroen C5 Aircross

Die aus einem Stück gefertigte Frontoptik und der verdickte Kühlergrill heben sich von der früheren Schnauze des C5 Aircross ab.
Advanced Comfort Sitze
Die Vordersitze sind mit 15 mm dickem Schaumstoff gepolstert, um den Komfort über einen längeren Zeitraum zu verbessern.
Mit einem überarbeiteten, weiseren Design (zusammengefasste Frontscheinwerfer, dickerer Kühlergrill, Rückleuchten mit 3D-Effekt) verstärkt der neu gestaltete C5 Aircross diese historischen Qualitäten noch mehr. Die Advanced-Komfortsitze sind mit 15 mm mehr Schaumstoff gepolstert, der zentrale Touchscreen hat eine Diagonale von 8 bis 10 Zoll und die Automatikschaltung ist nicht mehr kreuz und quer, sondern mit einem Kipphebel versehen, der ein neues Ablagefach in der Konsole freigibt. Alle Motoren können übrigens mit dem BVA8 kombiniert werden, was angesichts der Anzahl von nur drei Motoren keine große Leistung ist. Zwischen dem BlueHDi 130 (der zunehmend gemieden wird) und dem Hybrid 225 (der immer noch teuer ist) behält der C5 Aircross einen Dreizylinder-PureTech 130-Benzinmotor, der heute unser Testmodell antreibt.

Preis des neu gestylten C5 Aircross

Der C5 Aircross PureTech 130 ist ab 27.850 € mit Schaltgetriebe erhältlich und bietet mit dem Automatikgetriebe EAT8 das Niveau Feel. Der Preis steigt dann auf 33.350 €, aber die Serienausstattung umfasst die berühmten Advanced-Comfort-Sitze, 12,3-Zoll-Digitalinstrumente und einen 8-Zoll-Touchscreen, der mit Android Auto und Apple CarPlay kompatibel ist. Der neue 10-Zoll-Bildschirm kommt erst später. Nicht im Feel Pack für 35.000 €, sondern im Shine für 36.950 €, das auch das GPS mit vernetzten Anwendungen, den adaptiven Tempomat und die Polsterung aus Alcantara und Kunstleder umfasst. Das hier abgebildete Shine Pack kostet 38.400 € (siehe detaillierte Ausstattung auf der nächsten Seite). Das Schnäppchen der Markteinführung ist die Sonderserie C5 Aircross C-Series, die den 10-Zoll-Bildschirm, die Überwachung des toten Winkels und eine besondere Aufmachung für nur 500 € mehr als das Feel-Pack-Niveau (35.500 €) beinhaltet.

Lenkrad des C5 aircross

Erst ab dem Niveau Shine (oder der Sonderserie C-Series) kommen Sie in den Genuss des neuen 10-Zoll-Touchscreens.
Rückleuchten des neuen C5 Aircross
Die Rückleuchten bleiben in ihrer Form unverändert, erhalten aber eine Beleuchtung mit 3D-Effekt.
Die Preise für den C5 Aircross sind auch nach dem Facelift stabil geblieben. Der C5 Aircross Hybrid 225 ist 100 € teurer als das alte Modell und sogar 300 € günstiger als der Plug-in-Hybrid (siehe unseren Testbericht zum C5 Aircross Hybrid 225). Diese Variante erfordert leider einen erschreckend hohen Aufpreis (je nach Ausstattung zwischen 6.600 und 7.300 €, einschließlich Bonus und Malus), der ab dem 1. Juli 2022 noch weiter steigen wird, wenn die Prämie von 1.000 € wegfällt. Mit einem Malus zwischen 740 und 1.070 € wird unser C5 Aircross PureTech 130 EAT8 dank der Sparsamkeit seines kleinen Dreizylinders im Zulassungszyklus im Jahr 2022 nicht allzu sehr bestraft. Ob dieser ausreicht, um den 4,50 m langen Familien-SUV anzutreiben, bleibt abzuwarten…

LIRE  Test Citroën BX. Zu seinem 40. Geburtstag nimmt er Revanche

Am Steuer

Im Gegensatz zur Hochdecker-Limousine C5 X bleibt der C5 Aircross stolz in der Welt der SUVs verwurzelt. Die hohe Sitzposition und die vom Fahrersitz aus gut sichtbare Motorhaube sind ebenso wie die bei allen Modellen serienmäßige Bergabfahrhilfe (die intelligente Traktionskontrolle Grip Control ist optional) ein typisches Merkmal eines Freizeitfahrzeugs. Am Lenkrad fallen sofort der neue Kippschalter für das Getriebe und die neue offene Ablage auf, die ein Smartphone aufnehmen kann. Wir bevorzugen jedoch den alten Hebel in Form eines Kreuzes, der angenehmer in der Handfläche liegt und besser reagiert, wenn man bei einem schnellen Manöver von D auf R (oder umgekehrt) umschaltet.

test Citroën C5 Aircross 2022

Ohne technische Weiterentwicklung legt der C5 Aircross immer noch Wert auf Komfort.
Innenausstattung C5 Aircross phase 2
Die erhöhte Sitzposition wird SUV-Liebhabern gefallen.
Der C5 Aircross erinnert hier daran, dass er wie in anderen Punkten auch bei gleitender Fahrt geschätzt wird. Die Lenkung lässt sich mit den Fingerspitzen bedienen. Die Federung überwindet Unebenheiten ohne ekelhaftes Pumpen, auch wenn die 19-Zoll-Räder bei niedrigem Tempo ein leichtes Ruckeln von sich geben. Bei Autobahnfahrten zeigt sich, dass die Geräuschdämmung immer auf dem neuesten Stand ist (dank der Seitenscheiben aus Verbundglas) und dass der Highway Driver Assist (optional, außer beim Shine Pack) eine gute Hilfe ist. Die aktive Spurführung ist in der Tat bemerkenswert: Das Lenkrad schwingt selbst in leichten Kurven nicht mit und die Spurweite kann angepasst werden, um das Zusammenleben mit Zweiradfahrern zu erleichtern.

Während diese Fahrhilfe neuere Rivalen neidisch machen kann, gilt dies nicht gerade für das EAT8-Automatikgetriebe. Auf der einen Seite kann es auf der Straße sanft schalten und verfügt über einen Sportmodus oder einen manuellen Modus über die Schaltwippen hinter dem Lenkrad. Auf der Vorderseite verliert er bei dynamischer Fahrweise und/oder auf bergigen Straßen eher die Pedale, und in der Stadt fehlt es ihm immer noch an Sanftheit, vor allem an Steigungen und Gefällen. Die Steuerung des Kriechens in der Nähe des Stopps erzeugt unvorhersehbare Ruckler, während es Feenzehen braucht, um ein Ruckeln beim Wiederanfahren nach einer Stop & Start-Regelung zu vermeiden.

Meinungen über den Citroen C5 Aircross mit Benzinmotor

Auf der Straße sehr flüssig, ist das Fahrverhalten des C5 Aircross PureTech 130 EAT8 in der Stadt brutaler.
Test des neuen C5 Aircross 2022
Die weichen Aufhängungen beeinträchtigen nicht die Straßenlage, die effizient und beruhigend ist.
Die Reaktionsfähigkeit könnte besser sein, denn die begrenzten Ressourcen des PureTech 130 erfordern ein schnelles Herunterschalten mehrerer Gänge, wenn das Auto bei voller Beladung Leistung benötigt. Das ist schade, denn im Alltag reicht der kleine Dreizylinder aus und fällt kaum auf, da er eine sehr gute Verfügbarkeit bei niedrigen Drehzahlen und ein verhaltenes Knurren beim Beschleunigen bietet. So sehr, dass er den alten C5 Aircross PureTech 180 mit Vierzylindermotor vergessen lässt? Lassen Sie uns nicht schreiben, was wir nicht gedacht haben.

An Bord

Innenausstattung des C5 Aircross Shine Pack.
Der zentrale Bildschirm überragt die ehemals vertikalen Belüftungsdüsen. Die Qualität bleibt trotz der weniger wertigen Kunststoffe im unteren Bereich ehrlich.
Aufgeladene Klimaanlage Citroen C5 Aircross
Der 10-Zoll-Bildschirm ist heller und fühlt sich angenehmer an, behält aber die alte Oberfläche bei und vergrößert die „nützliche“ Anzeige nicht.
Citroen 10-Zoll-GPS-Bildschirm
Nur die Temperaturen rahmen die Karte ein und müssen immer noch auf den Bildschirm zurückgreifen, um angepasst zu werden.
EAT8-Getriebe
Dank des miniaturisierten Bedienelements der Box bietet der vergrößerte Behälter Platz für ein „stehendes“ Smartphone.
Apple CarPlay Citroen
Die Funktionen Android Auto und Apple CarPlay erfordern leider den Anschluss über ein USB-Kabel.
Sitzbank Citroen C5 Aircross Alcantara
Die Beinfreiheit ist nicht überragend, aber die Sitze sind unabhängig voneinander verschiebbar und lassen sich leicht neigen.
Kofferraum des Citroen C5 Aircross
Die Heckklappe ist zu niedrig, wenn man sie öffnet, aber der Kofferraum ist großzügig und lässt sich leicht anpassen.

LIRE  Test und Vergleich. Der Hyundai Bayon fordert den Citroën C3 Aircross heraus

Die Konkurrenz

Wie bereits im Kapitel Preise erwähnt, hat der Citroën C5 Aircross den Sirenen der Inflation nicht nachgegeben. Mit einem Preis von unter 37.000 € in der großzügig ausgestatteten Ausstattungsvariante Shine hält er einen großen Abstand zu seinem dynamischeren, aber weniger geräumigen Cousin, dem Peugeot 3008 PureTech 130 EAT8 GT (39.470 €), und noch mehr zum 5008 (42.070 € bei vergleichbarer Ausstattung) mit zwei zusätzlichen Sitzplätzen in der dritten Reihe. Der andere Rivale der Renault-Gruppe heißt Nissan Qashqai und wartet auf den Kadjar-Ersatz mit dem Namen Austral. Mit einem Preis von 38.200 € in der N-Connecta-Klasse verlangt der Japaner einen stärkeren Motor (1.3 Mild-Hybrid mit 158 PS), um von dem untypischen stufenlosen X-Tronic-Getriebe zu profitieren.

Die größte Bedrohung kommt aus Korea, wie in letzter Zeit üblich. Der Hyundai Tucson und der Kia Sportage mit dem gleichen 1.6 Turbo 150 PS MHEV 48 V und DCT-7-Getriebe kosten 36.300 € (Creative) bzw. 37.990 € (Design) und haben viele Argumente auf ihrer Seite: ein originelles und gepflegtes Äußeres, einen einladenden Innenraum, eine umfangreiche Serienausstattung und eine großzügige Garantie (5 Jahre bei Hyundai, 7 Jahre oder 150.000 km bei Kia). Der Ford Kuga Flexifuel (ab 40.200 €) und der Toyota RAV4 (mindestens 44.000 €), die jetzt nur noch mit Hybrid- oder Plug-in-Hybridantrieb erhältlich sind, starten in der Preisskala weiter oben.

Die Testbilanz, Preise, Ausstattungen, Optionen und das technische Datenblatt des C5 Aircross PureTech 130 EAT8 finden Sie auf der nächsten Seite.
Fazit der Testfahrt mit dem C5 Aircross mit neuem Design
Hinter einer nicht wiederzuerkennenden Schnauze hat der C5 Aircross seinen Charakter nicht verändert. Er ist sehr komfortabel, immer noch leise und wirklich variabel. Er wird weiterhin Familien ansprechen, die von Minivans abgestumpft sind, aber mehr noch Käufer, die auf der Suche nach Modernität sind. Das Fehlen einer echten technischen Weiterentwicklung hindert ihn daran, seine kleinen Schwächen zu beheben (das Infotainmentsystem ist trotz des neuen Bildschirms veraltet, und es gibt immer noch keinen leichten Hybridantrieb, der das Fahren in der Stadt erleichtern würde) und könnte seine weitere Karriere in einer Zeit des harten Wettbewerbs behindern: Kia Sportage und Hyundai Tucson werden 2021 erneuert, der Renault Austral wird ab Herbst 2022 neu eingeführt und der Peugeot 3008 III wird für Ende 2023 erwartet. Halten Sie durch, Chevrons!

Test des C5 Aircross mit Hybridantrieb
In Europa würde die Plug-in-Hybridversion des Citroën C5 Aircross im Jahr 2021 mehr als 30 % der Verkäufe ausmachen.
Wir mögen es

Der Komfort der Sitze und der Federung
Die gepflegte Modularität und die geräumigen Ablagen.
Das ziemlich gute Preis-/Ausstattungsverhältnis.
Wir bedauern

Das kaum modernisierte Infotainmentsystem
Die „abgehackten“ Entwicklungen in der Stadt
Keine Benzinversion zwischen diesem PureTech 130 und dem viel teureren Hybrid 225.

LIRE  Was sind die Nachteile eines Elektroautos ?

Technische Daten C5 Aircross PT 130 EAT8
Abmessungen und Gewicht
Länge 4,50 m
Breite ohne Spiegel 1,84 m
Höhe 1,65 m
Radstand 2,73 m
Kofferraumvolumen von 580-720 bis 1.630 l
Fassungsvermögen des Tanks 53 l
Bereifung am Testmodell 205/55 R19
Leergewicht ab 1.495 kg
Bodenfreiheit 23 cm
Leistung und Performance
Motortyp Benzin, 3-Zylinder-Turbomotor
Hubraum 1.199 cm3
Leistung 131 PS bei 5.500 U/min.
Drehmoment 230 Nm bei 1.750 U/min.
Kraftübertragung auf die Vorderräder
8-Gang-Automatikgetriebe
0 bis 100 km/h 10,3 s
Höchstgeschwindigkeit 188 km/h
Verbrauch – CO2 – Malus
Kombiniert WLTP 6,5 bis 6,7 l/100 km
CO2-Emissionen 147 bis 151 g/km.
CO2-Malus – 2022 740 bis 1.074 €.
Gewichtsbezogener Malus – 2022 keiner
Steuerleistung 7 PS
Garantie 2 Jahre – unbegrenzte km
Produktionsland Frankreich

Preise und Serienausstattung C5 Aircross
PureTech 130 EAT8 Feel: 33.350 €.

Zwei-Zonen-Klimaanlage, LED-Leuchten und automatische Scheibenwischer.
Digitale 12,3″-Instrumente.
Zentraler 8″-Touchscreen. Android Auto. Apple CarPlay.
Bluetooth. 3 USB-Anschlüsse.
Rückfahrradar (falls in der Produktion verfügbar).
Geschwindigkeitsregler und -begrenzer
Advanced Comfort Vordersitze
Polsterung aus Stoff und Kunstleder
18-Zoll-Leichtmetallfelgen
Warnung bei Verlassen der Fahrspur. Erkennung von Verkehrsschildern. Automatische Notbremsung zwischen 7 und 85 km/h.
PureTech 130 EAT8 Feel Pack: 35.000 €.
Zusätzlich dazu:

Rückfahrkamera
Parksensoren vorne (falls in der Produktion verfügbar).
Zugang und Start per Schlüssel mit Freisprecheinrichtung
Elektrisch einklappbare Außenspiegel und blendfreie Innenausstattung
Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht
Dunkel getönte Scheiben hinten
PureTech 130 EAT8 C-Series: 35.500 €.
Zusätzlich dazu:

GPS-Navigation mit 10″-Touchscreen.
Sprachbefehle. Verbundene Apps 3 Jahre inbegriffen.
Überwachung des toten Winkels (wenn in der Produktion verfügbar).
Innen-/Außenambiente C-Series
PureTech 130 EAT8 Shine: 36.950 €.
Zusätzlich zu Feel Pack :

GPS-Navigation mit 10″-Touchscreen.
Sprachbefehle. Verbundene Apps inbegriffen 3 Jahre.
Adaptive Geschwindigkeitsregelung bis zum Stillstand.
Automatische Umschaltung des Fernlichts
Automatische Notbremsung zwischen 7 und 140 km/h.
Überwachung des toten Winkels (falls in der Produktion verfügbar)
Seitenscheiben aus Verbundglas
Polsterung in Alcantara und Kunstleder
Alu-Pedale und Türschwellen aus Edelstahl. Teppichauflagen
Color-Paket Dark Chrome
Dachreling in glänzendem Schwarz.
PureTech 130 EAT8 Shine Pack: 38.400 €.
Zusätzlich dazu:

Aktive Zentrierung in der Spur
Beheizbare Vordersitze und Fahrer elektrisch
Polsterung aus Leder und Kunstleder
19-Zoll-Leichtmetallfelgen Dach schwarz
Schwarzes Dach perla C5 Aircross.
Angeboten im Shine Pack, kostet das schwarze Dach bei den anderen Versionen des C5 Aircross 350 €.
19-Zoll-Felgen von Citroen
Die 19-Zoll-Felgen, die im Shine Pack serienmäßig sind, beeinträchtigen den Komfort nicht allzu sehr.

Optionen C5 Aircross neu gestylt

Ohne Werkzeug abnehmbare Schwanenhals-Anhängerkupplung: € 700.
Smartphone-Aufladung per Induktion: 150 €.
Schwarzes Dach: 350 €.
Traktionskontrolle Grip Control und 18-Zoll-Felgen: 350 € (kostenlos bei Shine Pack).
360°-Kamera und Einparkhilfe: 400 € (außer Feel Pack).
Panorama-Schiebedach + Color Pack Dark Chrome: € 1.200

Ähnliche Gegenstände
Test Citroën BX. Zu seinem 40. Geburtstag nimmt er Revanche
Test Citroën BX. Zu seinem 40. Geburtstag nimmt er Revanche

Test Citroën BX. Zu seinem 40. Geburtstag nimmt er Revanche Citroën BX Der Citroën BX kam 1982 auf den Markt. Read more

Test und Vergleich. Der Hyundai Bayon fordert den Citroën C3 Aircross heraus
Test und Vergleich. Der Hyundai Bayon fordert den Citroën C3 Aircross heraus.

Test und Vergleich. Der Hyundai Bayon fordert den Citroën C3 Aircross heraus. Hyundai Bayon citroen C3 Aircross 2022Der Hyundai Bayon Read more

Der neue Citroen C4 PureTech 155 2022 im Test
Der neue Citroen C4 PureTech 155 2022 im Test

Der neue Citroen C4 PureTech 155 2022 im Test Das Spitzenmodell der Citroen C4-Familie mit Benzinmotor erhält zusätzliche Leistung GESAMTBEWERTUNG Read more

Der neue Citroën e-C4 2021 im Test
Der neue Citroen e-C4 2021 im Test

Der neue Citroën e-C4 2021 im Test Der neue Citroën e-C4 ist ein großartiger Einstieg in das vollelektrische Familienauto Fazit Read more

Von Garcia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert